Liebe Eltern,

nach langer schwieriger Zeit können wir ein bisschen aufatmen und unsere Grundschule wieder schrittweise öffnen. In einem ersten Schritt beginnen wir mit dem Präsenzunterricht (Unterricht in der Schule) für Kinder der vierten Klasse.

Erst nach den Pfingstferien werden die anderen Klassen in einem rollierenden System in der Schule unterrichtet. Die Klassen 1 und 3 werden dann im wöchentlichen Wechsel mit den Klassen 2 und 4 an der Schule unterrichtet. In dieser Zeit haben die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht Vorrang. Ergänzt wird der Präsenzunterricht weiter durch Fernlernangebote in digitaler Form oder als Arbeitspakete (“Homeschooling“).

Genauso wie bei den Lehrkräften müssen auch Kinder mit relevanten Vorerkrankungen berücksichtigt werden. Bei Kindern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Erziehungsberechtigten über die Teilnahme am Präsenzunterricht. Gleiches gilt für Kinder, wenn sie in einem gemeinsamen Haushalt mit Personen leben, die einer Risikogruppe angehören. Bitte melden Sie sich in diesem Fall bei der Schulleitung.

Mit den guten Voraussetzungen in Oberstadion (Räumlichkeiten und Personal) haben wir die Möglichkeit, jede Klasse 20 Schulstunden in der Woche zu unterrichten. Täglich wird der Unterricht von 8.25 Uhr bis 12.00 Uhr stattfinden.

Die Klassen werden immer in zwei Gruppen geteilt und räumlich voneinander getrennt unterrichtet.

Der erstellte Hygienemaßnahmen-Plan muss von allen Beteiligten dringend eingehalten werden. Weitere wichtige Informationen für den Unterricht bis zu den Sommerferien bekommen Sie zeitnah von den jeweiligen Klassenlehrerinnen.

Im Folgenden sehen Sie den Plan, wie der Unterricht an der Schule konkret aussehen wird.

Fahrplan bis zu den Sommerferien:

Klasse 4 startet:

                Mo, 18.05. – Mi, 20.05.

                Mo, 25.05. – Fr, 29.05.

Klasse 1 und 3:

                Mo, 15.06. – Fr, 19.06.: Präsenzunterricht in der Schule

                Mo, 22.06. – Fr, 26.06.: Fernlernangebot (“Homeschooling“)

                Mo, 29.06. – Fr, 03.07.: Präsenzunterricht in der Schule

                Mo, 06.07. – Fr, 10.07.: Fernlernangebot (“Homeschooling“)

                Mo, 13.07. – Fr, 17.07.: Präsenzunterricht in der Schule

                Mo, 20.07. – Fr, 24.07.: Fernlernangebot (“Homeschooling“)

Klasse 2 und 4:

                Mo, 15.06. – Fr, 19.06.: Fernlernangebot (“Homeschooling“)

                Mo, 22.06. – Fr, 26.06.: Präsenzunterricht in der Schule

                Mo, 29.06. – Fr, 03.07.: Fernlernangebot (“Homeschooling“)

                Mo, 06.07. – Fr, 10.07.: Präsenzunterricht in der Schule

                Mo, 13.07. – Fr, 17.07.: Fernlernangebot (“Homeschooling“)

                Mo, 20.07. – Fr, 24.07.: Präsenzunterricht in der Schule

Die Notbetreuung wird parallel zum “Homeschooling“ aufrechterhalten. Bitte melden Sie sich rechtzeitig im Sekretariat oder im Rektorat, falls Sie in den Wochen, an denen Ihr Kind “Homeschooling“ hat, trotzdem Betreuung für Ihr Kind in der Schule benötigen.

Unterrichtende Lehrerinnen/Lehrer:

Klasse 1a:            Fr. Schweikert

Klasse 1b:           Fr. Spiegel/Fr.Ludwig

Klasse 2:              Fr. Huber-Lutz zieht die Fäden im Hintergrund von zuhause

                               Fr. Schelkle/Hr. Tress/Fr. Spiegel/Fr.Ludwig

Klasse 3:              Fr. Schirmer/Hr. Tress

Klasse 4:              Fr. Rondinella/Fr. Ludwig

Schülerbeförderung:

Busse fahren bis auf Donnerstag und Freitag immer zur 2. Stunde um 8.25 Uhr und zurück nach der 5. Stunde um 12.00 Uhr wie gewohnt. Leider müssen Sie für Ihre Kinder am Donnerstag und Freitag um 8.25 Uhr eine andere Möglichkeit finden, zur Schule zu kommen. Vielleicht haben Sie an diesen Tagen ja die Möglichkeit, Ihr Kind zu bringen oder auch mit dem Fahrrad, Roller oder zu Fuß zu schicken. Bei Fragen dazu, können Sie sich gerne bei mir melden.

Die erarbeiteten Hygienemaßnahmen der Christoph-von-Schmid-Schule hänge ich Ihnen an. Bitte besprechen Sie diese schon einmal vorab mit Ihrem Kind.

Ich wünsche Ihnen von ganzen Herzen gute Gesundheit und weiterhin starke Nerven.

Herzliche Grüße

                                               Tobias Tress