Regelbetrieb der Grundschule ab 29.06.2020

Liebe Eltern,

wie Sie aus den Medien sicherlich erfahren haben, kehren wir ab dem 29.06.2020 zu einem Regelbetrieb an unserer Grundschule zurück. Damit wird für alle Klassen die Schule wieder umfassend geöffnet.

Das Kultusministerium hat zur Öffnung ein ausführliches Konzept erarbeitet. Das Ministerium schreibt, dass die Öffnung aufgrund verschiedener Studien verantwortbar ist. Danach haben Kinder unter 10 Jahren einen sehr viel geringeren Anteil am Pandemiegeschehen als ursprünglich angenommen. Sie erkranken deutlich seltener und haben meist mildere Verläufe mit wenigen oder gar keinen Symptomen.

Somit gilt für die Kinder in der Grundschule das Abstandsgebot zueinander und zu Erwachsenen nicht.

Für die Grundschüler ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch dann nicht vorgeschrieben, wenn der Mindestabstand unterschritten wird. Sollten Schüler und Lehrer in der Schule eine Mund-Nasen-Bedeckung verwenden wollen, spricht aber nichts dagegen.

Für den Grundschulbetrieb ist wesentlich, dass ausschließlich gesunde Kinder betreut werden.

Bitte geben Sie die anhängende Gesundheitsbestätigung Ihrem Kind am 29.06.2020 mit in die Schule.

Die Hygienemaßnahmen der Christoph-von-Schmid-Schule werden weiter überarbeitet, sie werden rechtzeitig darüber informiert.

Im Unterricht werden weiter Schwerpunkte gesetzt, vorwiegend in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht. Sport und Musik darf in diesem Schuljahr nicht mehr stattfinden. Es sollen aber Bewegungspausen im Freien abgehalten werden.

Weiterhin dürfen auch keine schriftlichen Leistungsfeststellungen stattfinden, lediglich Lernstands-rückmeldungen für die Lehrer, welche aber nicht benotet werden.

Einen genauen Stundenplan bekommen Sie nächste Woche von den jeweiligen Klassenlehrerinnen.

Wir versuchen, so viel wie möglich Unterricht abzuhalten, so dass die Unterrichtsinhalte der jeweiligen Klassenstufen nahezu vollständig vermittelt werden können.

Der Unterrichtsbeginn, das Unterrichtsende und die Pausen werden, so gut es geht, versetzt stattfinden. So bleibt nach Möglichkeit der Klassenverband konstant in seiner Zusammensetzung.

Für Ihre Planung kann ich Ihnen schon mitteilen, dass der Unterrichtsbeginn entweder um 7.40 Uhr oder um 8.25 Uhr ist, das Unterrichtsende vorwiegend um 12.00 Uhr.

Wir können Ihnen aber Betreuung ab 7.30 Uhr anbieten, sowie Betreuung nach 12.00 Uhr. Hierzu sollten Sie sich bei mir melden, wie lange und an welchen Tagen Sie eventuell eine Betreuung benötigen.

Es werden kein Nachmittagsunterricht, kein Mittagessen und keine Nachmittagsangebote stattfinden.

Nähere Informationen folgen nächste Woche.

Herzliche Grüße
Tobias Tress